Maislabyrinth Jersbek

Alles, was nicht in die anderen Kategorien passt, aber mit Unterhaltungsaktivitäten zu tun hat.

Maislabyrinth Jersbek

Beitragvon Papa » Mi 1. Aug 2012, 09:17

Hallo zusammen,

ich war Mitte Juli kurz nach der Eröffnung im Maislabyrinth in Jersbek und es hat mir dort gut gefallen. Daher wollte ich Euch dieses Ausflugsziel einmal kurz vorstellen:

Das Maislabyrinth gibt es schon seit 1998, allerdings nicht immer am gleichen Ort. Es wird privat betrieben und die Felder werden von Bauern gemietet. Da Mais nur 2 bis 3 Jahre nacheinander angebaut werden kann, muss danach der Standort gewechselt werden. Es war schon bei Hamburg, in Luhmühlen, auf der EXPO Hannover, in Delingsdorf und auch schon zwischendurch einige Jahre in Jersbek (verschiedene Felder) angesiedelt.
Das gesamte Areal ist ca. 10 Hektar groß. Davon nimmt das Labyrinth den größten Teil ein, nämlich mehr als 7 Hektar. Es ist fast kreisrund angelegt und hat einen Durchmesser von über 300 Metern. Im Labyrinth gibt es mehr als 6,5 km Wege. Wenn man auf der aufgebauten Aussichtsplattform steht und sich alles von oben anschaut, dann wirkt das riesig! Ein Durchlauf durch das Labyrinth dauert je nach Orientierungssinn ca. 90 Minuten. Da man beim Durchqueren des Labyrinth nicht nur den Weg vom Ein- zum Ausgang finden muss, sondern auch ein Rätsel lösen soll, bei dem man mehrere feste Punkte im Labyrinth ansteuern muss um Hinweise zu erhalten, macht es die Suche nach den richtigen Wegen noch um einiges interessanter und unterhaltsamer. Man bekommt zwar einen Wegeplan mit, aber vor lauter grünen Maisstengeln fällt die Orientierung nicht gerade leicht. :D Am Freitag und Samstag kann man das Labyrinth im dunkeln mit Taschenlampen oder Fackeln "bezwingen", was es nicht einfacher machen dürfte. ;) Am Sonntag ist im Maisfeld immer das "Maisgespenst" unterwegs, was den kleinen und großen Besuchern einen Schrecken einjagen wird.

Neben dem Labyrinth gibt es den Veranstaltungs- und Lounge-Bereich. Es existiert eine Beach-Bar, an der es Getränke, aber auch Kleinigkeiten zu Essen gibt (Bratwurst, Maiskolben ...). Daneben gibt es jede Menge gemütliche Sitzgelegenheiten im Freien, aber auch überdacht. Extra aufgeschütteter Sand, ein kleiner Teich und ein Lagerfeuer vermitteln bei schönem Wetter, gerade auch in lauen Sommernächten, "Südseefeeling". 8-) Für kleine und große Spielkinder gibt es mehrere, teilweise überdimensionale, Spiele (z.B. Tauziehen, Vier gewinnt, Jenga, Backgammon, Mühle, Schach, Tischtennis), die alle kostenlos benutzt werden dürfen. :!: An allen Freitagen ist abends Party bei Musik vom DJ angesagt. An den Samstagen werden Parties, Live-Musik oder Kleinkunst geboten. Der Bereich um die Bar ist kostenlos zugänglich (außer bei Sonderveranstaltungen), so dass alle, die nicht durch das Labyrinth wollen, dort trotzdem eine schöne Zeit verbringen, Party machen und Spaß haben können. An einigen Tagen gibt es auch Sonderveranstaltungen, wie z.B. ein Rockkonzert, LARP, Summer-Party oder eine Gruselnacht. Diese sind teilweise im normelen Eintritt enthalten oder kosten einen geringen Eventzuschlag.

Das Labyrinth und die Beachbar ist noch bis zum 30. September täglich außer Montags geöffnet. Ab dem 7. August (nach den Sommerferien) sehen die Öffnungszeiten des Maislabyrinth und der Beachbar wie folgt aus:
Dienstag bis Donnerstag: 14.30 bis 22.00 Uhr
Freitag und Samstag: 10.00 bis 24.00 Uhr (Beachbar: open end)
Sonntag: 10.00 bis 22.00 Uhr
Bis zum Ende der Ferien, also bis zum 7. August, startet das Labyrinth an allen Öffnungstagen (Dienstag bis Sonntag) um 10.00 Uhr.

Die Adresse lautet "Allee 29, 22941 Jersbek" und die Homepage findet man unter "www.einlabyrinthimirrgarten.de". Es liegt ca. 20km nördlich von Hamburg und ist per Auto in gut 30 Minuten erreichbar. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Reginalbahn R10 und Bus 8111) kann man dorthin gelangen. Die normale Eintrittspreise (Sonderveranstaltungen teilweise mit Zuschlag) liegen für Personen zwischen 15 und 60 Jahren bei 6 Euro und für Personen von 4 bis 15 Jahre sowie über 60 Jahren bei 5 Euro.

Vielleicht trifft man sich dort ja mal.

Euch viel Spaß wünschende Grüße
Mathias
www.heidepark-forum.de: Euer Anlaufpunkt rund um den Park!
Das Forum über den Heide-Park zum informieren, Wissensaustausch, Neuigkeiten erfahren und diskutieren.
www.heide-park.org, denn 'org'-anisieren hilft!
"Heide-Park Papa" ... der Fan mit der langjährigen Erfahrung im Park.
Benutzeravatar
Papa
 
Beiträge: 588
Registriert: Di 23. Mär 2010, 22:44
Wohnort: 24568 Kaltenkirchen (bei Hamburg)

Re: Maislabyrinth Jersbek

Beitragvon Papa » Di 21. Aug 2012, 11:31

Hallo zusammen,

bezüglich des "Maislabyrinth Jersbek" möchte ich Euch eine Veranstaltung an Herz legen:

Am Samstag, den 25.08.12, findet dort eine "Gruselnacht" statt. Neben Gruselmusik und -atmosphäre im Eventbereich wird das "ScreamTeam" mit acht Akteuren die Besucher im Labyrinth erschrecken und im Eventbereich für Gruselstimmung sorgen. Von 17.00 bis 20.00 Uhr gibt es ein Programm für die Kinder mit Stationen, wo die Kleinen Ihren Mut unter Beweis stellen können. Ab 20.00 Uhr bis Mitternacht kommen dann die Erwachsenen auf Ihre Kosten mit dem verschärften Programm das "schockt".

Schöne Grüße
Mathias
www.heidepark-forum.de: Euer Anlaufpunkt rund um den Park!
Das Forum über den Heide-Park zum informieren, Wissensaustausch, Neuigkeiten erfahren und diskutieren.
www.heide-park.org, denn 'org'-anisieren hilft!
"Heide-Park Papa" ... der Fan mit der langjährigen Erfahrung im Park.
Benutzeravatar
Papa
 
Beiträge: 588
Registriert: Di 23. Mär 2010, 22:44
Wohnort: 24568 Kaltenkirchen (bei Hamburg)


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron